bad-bottleghost

Das Leben ist eine Bananenkiste
 

Letztes Feedback

Meta





 

The Crow

 
The Crow
 
Der Film The Crow aus dem Jahr 1994 ist eine unglaublich beliebte und auch erfolgreiche Comic-Adaption mit Brandon Lee, dem Sohn von Bruce Lee, in der Hauptrolle. Leider wurde er während den Dreharbeiten versehentlich lebensgefährlich verletzt und erlag seinen Verletzungen. Er wurde nur 28 Jahre alt...
Nach dem Tod Lee's war lange Zeit unklar, ob der Film überhaupt ins Kino kommen würde. Ein Jahr später feierte er dann aber doch Premiere - zu Freuden aller heutigen Fans. Trotz des Alters des Filmes wird er heute immer noch gern gesehen. Keine der drei Fortsetzungen (The Crow - Die Rache der Krähe (1996), The Crow III - Tödliche Erlösung (2000) und The Crow - Wicked Prayer (2005)) erreichte gleiche Begeisterung bei den Fans. 
 
Die Story ist simpel wie genial: Man bedient sich ein wenig alten Aberglaubens über Krähen, setzt ein paar (damals) revolutionäre Effekte und Aktionszenen mit dazu und fertig. 
 
 
 
 
- - - - - - - - - - !!! SPOILER !!! - - - - - - - - - -
 
Um das Ganze noch ein wenig mystischer zu machen wird der Hauptcharakter Eric Draven (Brandon Lee) in der Nacht vor Halloween getötet. Dabei kommt auch seine Verlobte ums Leben.
Ein Jahr später wird Eric zurück ins Leben gerufen, um Rache zu üben. Was er auch tut, nachdem er erstmal verkraftet hat, dass er eigentlich tot ist.
Die Krähe, die ihn zurückgeholt hat, stattet ihn mit ein paar Extras aus, damit er auch wirklich zu seiner Rache kommt.
Sarah, ein kleines Mädchen um das sich Eric und seine Verlobte immer gekümmert haben, besuchte regelmäßig die Gräber der beiden. Sie ist es auch, die Eric später wiedererkennt. 
Der sucht unterdessen die damaligen Täter heim, die rechtlich nie belangt wurden. Einer nach dem anderen wird von ihm aufgespürt und getötet, bis er sich schließlich bis zum Kern des Ganzen durchgearbeitet hat. Der Anführer dieser Gang, genannt Top Dollar, legt seit Jahren in der Nacht vor Halloween überall in der Stadt Brände und terrorisiert die Einwohner. Er und seine seine Freundin beschäftigen sich ausgibig mit Okkultismus und wissen daher um die Kräfte der Krähe und die Macht, die sie Eric verleiht. Ihr Ziel ist es daher, die Krähe zu töten, um Eric loszuwerden.
Am Ende des Filmes gibt es einen Showdown zwischen Eric und Top Dollar auf dem Dach einer alten Kirche auf dem Friedhof, wo Eric begraben wurde. Schlussendlich schafft es Eric, Top Dollar zu töten und hat somit seine Rache bekommen. Nun heißt es Abschied nehmen.
Nachdem er wieder tot ist, kommt Sarah weiterhin regelmäßig zum Firedhof. Auch sie weiß um die Kräfte der Krähen.
 
 - - - - - - - - - - !!! SPOILER !!! - - - - - - - - - -
 
 
Ich persönlich liebe diesen Film. Für die damalige Zeit sind die Effekte revolutionär gewesen und auch heute sind sie immer noch Top. Die Story ist auch super erzählt und super umgesetzt.
Kleine Macke: Die Flashbacks, die Eric hat und das ganze System hinter der Auferstehung durch die Krähe ist anfangs vielleicht etwas verwirrend, doch im Laufe des Filmes klingt das ab und man versinkt einfach in diesem Spektakel.
 
Sehr empfehlenswert. Ich sehe ihn immer wieder gern.

27.9.13 16:01

Letzte Einträge: Tadaaaa~ ♪♫

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen